Karlspreis: Macron attackiert Merkels Europakurs und fordert noch mehr Geld für die EU

Die Verleihung des Karlspreises nutzt Frankreichs Präsident Emmanuel Macron für Klartext – nicht alles dürfte Angela Merkel gefallen haben. Angesichts der Entfremdung mit den USA mahnt er zum Handeln. FDP-Chef Christian Lindner warf Merkel Zaudern vor.

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat Deutschland einen zu strikten Sparkurs und mangelnden Mut bei der Reform Europas vorgeworfen. Anlässlich der Entgegennahme des Internationalen Karlspreises in Aachen forderte Macron die Bundesregierung am Donnerstag zu höheren EU-Ausgaben auf und kritisierte einen “Fetischismus” in Bezug auf Budget- und Handelsüberschüsse. Die Regierung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) stemmt sich bisher gegen deutlich höhere Ausgaben und bekennt sich nur zur Übernahme der Mehrkosten durch das…..

Kommentare sind geschlossen.