Der Nahe Osten am Rande eines regionalen Krieges

Bildergebnis für krieg naher ostenInformationen zur politischen Bildung Heft 317 Karte I.a Nordafrika und Naher Osten 1922 – Kolonialismus, Kriege und Konflikte © bpb, Bonn

US-Präsident Donald Trumps Entscheidung vom Dienstag, aus dem Atomabkommen mit dem Iran auszusteigen, hat den Nahen Osten an den Rand eines katastrophalen regionalen Krieges gebracht, in den umgehend auch die Großmächte hineingezogen werden könnten.

Nur wenige Minuten nach Trumps Ankündigung drangen israelische Kampfflugzeuge in syrischen Luftraum ein und feuerten Raketen auf einen Stützpunkt der Regierung nahe Damaskus ab. Dabei wurden fünfzehn Menschen getötet, darunter mindestens sieben Angehörige des iranischen Militärs, die im Land stationiert sind, um das Regime von Präsident Baschar al-Assad zu unterstützen.

Am Mittwochnachmittag eskalierte die Lage noch weiter. Berichten zufolge hatte Israel von den Golanhöhen aus mit Artillerie auf Stellungen der syrischen Armee geschossen. Im Norden wurde Raketenalarm gegeben und Explosionen waren zu hören. Laut dem Regionalverband von Golan wurden……

Kommentare sind geschlossen.