Moskauer Militärparade: Putin kritisiert Verfälschung der Geschichte des Zweiten Weltkrieges

Bildergebnis für Moskauer Militärparade: Putin kritisiert Verfälschung der Geschichte des Zweiten WeltkriegesMusikprogramm zum 9. Mai im Gorki-Park Moskau. Bild: Ulrich Heyden

Zehn Millionen Menschen marschierten durch Moskau mit den Porträts ihrer Angehörigen, die im Zweiten Weltkrieg kämpften. Auch der israelische Premier Benjamin Netanjahu nahm teil

Zehn Millionen Menschen beteiligten sich nach offiziellen Angaben in Russland, aus Anlass des 73. Jahrestages des Sieges über Hitler-Deutschland, an Märschen des „Unsterbliches Regiments“. Bei den Märschen, die schon seit mehreren Jahren am 9. Mai stattfinden, tragen die Menschen große Porträts ihrer Angehörigen, die gegen die Hitler-Wehrmacht und ihre Verbündeten gekämpft oder im Hinterland in Fabriken und in der Landwirtschaft den Nachschub sichergestellt haben. In Moskau nahmen an dem Marsch über eine Million Menschen teil .

Was sie für ein Gefühl habe, an dem Marsch teilzunehmen, fragte ich Inga, eine….

Kommentare sind geschlossen.