Jim Rickards: “Geld ist Gold – Und nichts anderes”

Im Anschluss an die Panik von 1907 wurde John Pierpont Morgan dazu aufgerufen, vor dem Kongress bezüglich der Wall-Street-Manipulationen und dem, was man als “Geldtrust” oder Bankenmonopol von J.P. Morgan & Co. bezeichnet als Zeuge auszusagen.

Im Laufe seiner Aussage machte Morgan eine der tiefgründigsten und nachhaltigsten Aussagen der Finanzgeschichte. Als Antwort auf die Fragen des Kongressanwalts Samuel Untermyer, führte man den folgenden Dialog, der so im Archiv des Kongresses festgehalten wurde:

Untermyer: Ich möchte Ihnen einige Fragen bezüglich des Themas stellen, das wir bereits heute Morgen erwähnt hatten: die Geldkontrolle. Die Kreditüberwachung beinhaltet eine Kontrolle des Geldes, nicht wahr?

Morgan: Eine Kreditüberwachung? Nein.

Untermyer: Aber die Basis des Bankings sind Kredite, oder?

Morgan: Nicht immer. Das ist ein Beweis des Bankings, aber nicht das wirkliche Geld. Geld ist Gold und nichts anderes.

Morgans Beobachtung, dass “Geld Gold ist und nichts anderes”, entspricht in ……

Kommentare sind geschlossen.