Gold: „Angebot aus Minenproduktion kollabiert“

GoldmineFoto: Andrey-Bannov-Fotolia.com

Die großen Minenbetriebe fördern immer weniger Gold. Neue Vorkommen werden kaum mehr entdeckt. Hinzu kommt, dass der Edelmetall-Sektor von großen Kapitalgebern praktisch ignoriert wird.

In einem Bericht auf der US-Seite The Daily Coin hat Autor Roy Hall auf einen dramatischen Rückgang der Goldförderung hingewiesen.

In seinem Artikel mit der Überschrift „Gold Mining Supply IS Collapsing“ (frei übersetzt: „Angebot aus Goldminen-Produktion kollabiert definitiv“) weist er darauf hin, dass die Fördermengen bei einer ganzen……

….daher passend dazu…..
Reuters: Goldpreis steigt 2018 auf 1.500 US-Dollar

Ein Analystenteam von Reuters behauptet, dass der Goldpreis 2018 bis auf 1.500 US-Dollar je Feinunze steigen wird. Geschuldet sei dies den politischen Spannungen rund um den Erdball.

Damit würde der Goldpreis auf den höchsten Stand seit fünf Jahren anwachsen. Der durchschnittliche Preis soll für dieses Jahr 1.360 US-Dollar je Feinunze…..

Kommentare sind geschlossen.