Das BKA spioniert seit Jahren Telegram-Nutzer aus

Deutsche Ermittler können die beliebte Chat-App mit einem einfachen Trick abhören. Motherboard-Recherchen zeigen, wie oft die Methode bisher zum Einsatz kam – obwohl sich das leicht verhindern lässt.

Telegram gilt bei vielen Nutzern als besonders sicherer Messenger, der die eigene Kommunikation effizient vor staatlicher Überwachung oder Hacker-Angriffen schützt. Tatsächlich war Telegram die erste massenhaft genutzte Chat-App, die eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbot. Dieses Verfahren verschlüsselt Nachrichten, Bilder und Videos vor dem Versand so, dass nur Sender und Empfänger sie lesen können.

Doch die App ist bis heute so aufgebaut, dass nicht alle Nachrichten automatisch verschlüsselt werden. Ein Umstand, den das BKA mit einem selbst entwickelten Verfahren ausnutzt, das laut Motherboard-Informationen offenbar bis heute…..

Kommentare sind geschlossen.