Auf der Welt herrschen Wahnsinn und Irrsinn – geklonte transgene Schafe, Schweine und Rinder für die Profitgier!

Auf der einen Seite Überproduktion, auf der anderen Seite hungern ca. 800 Millionen Menschen. Auf der einen Seite haben wir eine Überproduktion an Obst, Gemüse, Milch und sogar Fleisch und anstatt auf dem Teller,  landet zu viel im Müll, weil sie entweder nicht der Norm entsprechen, oder um Preise anzuheben. Auf der einen Seite verursachen Massenproduktionen immer mehr Krankheiten wie Tierseuchen, auf der anderen Seite wird dank Genmanipulation der Verbraucher in die Irre geführt, wie gesund doch plötzlich auch Fleisch sein soll, damit der Verzehr angekurbelt wird. Es ist ein schockierender Zustand: Die Menschheit ist an dem Punkt angelangt, wo sie natürliche Nahrungsmittel manipuliert, um eine „bessere“ Ernährung zu gewährleisten, weil sie die ursprüngliche Landwirtschaft mit Chemikalien zerstörten.

1992 waren die Ideen der Genforschung noch skurril, doch schon viele Ideen wurden in die Tat umgesetzt

Gentechnisch vergorenes Bier, koffeinfreie Kaffeepflanzen, Kartoffeln, die……

Kommentare sind geschlossen.