Update: Wie kalt werden die Eisheiligen? Temperatursturz am 10. Mai 2018!

Mit einem Temperatursturz am 10. Mai 2018 werden in Deutschland die Eisheiligen pünktlich eingeleitet.

Darüber sind sich die Wettermodelle nach einigem Hin und Her heute ziemlich einig, wie das Beispiel Köln zeigt.

Zum Vergrößern anklicken.Die WZ-Prognose der Multi-Modelle vom 6.5. bis zum 13.5.2018 für die Entwicklung der Temperaturen in 850 hPa (rund 1500 m ) in Köln. Die Modelle sind sich einig, dass es bis zum Mittwoch, 9.10. 2018 sommerlich warm bleibt, am 10.5. (Himmelfahrt/Vatertag) aber einen Temperatursturz um rund 10°C gibt. Am 11.5.2018 beginnen die Eisheiligen nach alter Zeitrechnung. ECMWF sieht heute eine Kältewelle vom 11. bis zum 16.5.2018, die allerdings von den anderen Modellen so nicht gerechnet wird. Quelle: http://www.wetterzentrale.de/

ECMWF schießt dabei den Vogel mit einer gerechneten Kältewelle vom 11. bis (mindestens) 16.5.2018 ab, die also über die „Kalte Sophie“ (15.5.) hinausgehen soll.

So sehen die aktuellen ECMWF-Rechnungen für die Abweichungen der Temperaturen in 850 hPa (rund 1500 m) aus. Mehr……

Kommentare sind geschlossen.