Macron’s Schuldenunion erhöht die Kriegsgefahr in Europa

Ökonom und Wissenschaftler Hans-Werner Sinn zeigt anhand des historischen Beispiels der USA auf, warum die von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron geforderte Schuldenunion zu einer ansteigenden Kriegsgefahr in Europa führt und den Volkswirtschaften des Kontinents dauerhaften Schaden zufügt.

Kommentare sind geschlossen.