Dank Theresa Mays Politik: Über drei Millionen britische Kinder leben in Armut

Bildergebnis für Theresa May very uglyTheresa May steht mit ihrer Wirtschaftspolitik in der Kritik. Ein neuer Bericht legt britische Missstände offen. Fast 3,1 Millionen britische Kinder leben 2018 unterhalb der Armutsgrenze. Damit wuchs die Zahl der armen Kinder seit 2010 um eine Million. Am Samstag wird demonstriert.

Die Untersuchung wurde von der Beratungsfirma Landmann Economics im Auftrag des Trades Union Congress (TUC) durchgeführt. Seit dem Jahr 2010 stieg die Zahl der armen Kinder um eine Million auf 3,1 Millionen an. Damit bestätigen die Zahlen eine Untersuchung, die im Januar veröffentlicht wurde. Hiernach lebten mehr als die Hälfte der Kinder Großbritanniens in den ärmsten Gegenden. Ihre Armut geht auf das Konto von Mays Politik. 

Als Grund hierfür werden Leistungskürzen für Hilfsbedürftige gesehen. Frances O`Grady von TUC: 

Jahre sinkender Einkommen und Leistungskürzungen ziehen furchtbare menschliche Kosten mit sich. Millionen von Eltern haben Probleme, ihre Kinder zu ernähren und…..

Kommentare sind geschlossen.