„Vorwärts und nicht vergessen, der Westen beschützt das…

„Vorwärts und nicht vergessen, der Westen beschützt…

uncuttipp„Nach 16 Jahren Krieg, etwa 6 Millionen gewaltsamen Opfern, 6 völlig zerstörten und noch mehr destabilisierten Ländern, ist es dringend notwendig, dass die westliche Öffentlichkeit sich mit den wahren menschlichen Kosten der Kriege des Westens auseinandersetzt und auch damit, wie wir (die Westler, erg.) manipuliert und davon abgelenkt werden – und zwar bevor das weiter geht, man noch mehr Länder zerstört, die Regeln des Völkerrechts weiter untergräbt und weitere Millionenen unserer Mitmenschen tötet.“ (Nicolas J.S. Davies How Many Millions of People Have Been Killed in America’s Post-9/11 Wars). Der französische Präsident Emmanuel Macron, das der Mann der Firma Rothschild und neuerdings Sprecher der Europäischen Union ist da ganz anderer Meinung – logisch. „Ich glaube“, sagte er Fox News bei seinem Besuch des Hegemon, „dass die USA heute eine sehr wichtige Rolle bei der Friedensschaffung in unterschiedlichen Regionen der Welt spielen, besonders im Nahen Osten. Und ich denke, dass sie einer der letzten Akteure sind, die sich für diesen Frieden und für Multilateralismus einsetzen.“ Nun, es kommt darauf an, was man unter „Frieden“ versteht. Auch auf Friedhöfen soll ja Frieden herrschen.

Die Welt gibt laut SIPRI im Jahr knapp 1,7 Billionen Dollar für Krieg aus – das……

Kommentare sind geschlossen.