Die Wiederherstellung des strategischen Gleichgewichts: Rußlands ´unbezwingbare´ Nuklearwaffen

Am 1. März 2018 hat Wladimir Wladimirowitsch Putin, seit der im Jahr 2007 auf der Münchner Sicherheitskonferenz, seine wohl wichtigste Rede gehalten. Als er vor 11 Jahren erklärt hat, daß Rußland kein Auseinanderbrechen des strategischen Gleichgewichts und den Verlust ihres Großmachtstatus dulden würde, hat sich im Jahr 2018 herausgestellt, daß dies auch nicht nicht geschehen ist und in absehbarer Zukunft nicht geschehen wird.

Während seiner Rede hat der russische Präsident 6 Hochtechnologie-Waffensysteme vorgestellt, die entwickelt worden sind, um das strategische Gleichgewicht zu erhalten, das von den VS und der NATO untergraben worden war.

Der Kern des Ganzen ist der Tatsache geschuldet, daß, die Vereinigten Staaten….

Kommentare sind geschlossen.