Digitalisierung ist nur der Anfang

Künstliche Intelligenz wird unser Zusammenleben grundlegend verändern und braucht politische Spielregeln.

AFPAFP

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft in einem rasenden Tempo. Und während viele Menschen diesen Wandel allmählich zu begreifen versuchen, kommt bereits ein neuer Faktor ins Spiel, der eine weitere, ungleich größere Veränderungswelle mit sich bringt: die Künstliche Intelligenz (KI). Sie beschleunigt die Digitalisierung erheblich und verändert die Art, wie sich digitale Geräte verhalten. Dabei geht es nicht um Terminator-ähnliche Szenarien, sondern um den konkreten Einsatz von künstlichen Intelligenzen an zentralen Stellen unseres Lebens. Damit wir Freiheit, Gerechtigkeit und auch Solidarität im 21. Jahrhundert sichern und den technischen Fortschritt zu einem Vorteil für alle gestalten können, bedarf es neuer politischer Spielregeln für unser digitales Zusammenleben.

Die aktuelle Debatte um Facebook und den Datenskandal rund um Cambridge Analytica zeigt auf: Wir stehen vor globalen Herausforderungen, die nur wenige vor fünf oder zehn Jahre haben kommen sehen. Wie frei ist unsere Gesellschaft im Digitalen? Existiert im Digitalen mehr Gerechtigkeit oder weniger als im realen Leben? Und gibt es überhaupt so etwas wie…..

Kommentare sind geschlossen.