USA wollen Krieg in Syrien nicht verloren geben

Im Osten Syriens haben die USA und die Kurden-Milizen eine Großoffensive gestartet. Das US-Außenministerium bestätigt, dass sich die Kämpfe nicht nur gegen den IS richten.

Joseph Dunford, General des United States Marine Corps, und Jim Mattis (l), Verteidigungsminister der USA, am 13.04.2018 im Pentagon. (Foto: dpa)Joseph Dunford, General des United States Marine Corps, und Jim Mattis (l), Verteidigungsminister der USA, am 13.04.2018 im Pentagon. (Foto: dpa)

Die Anti-ISIS-Koalition plant unter der Führung der USA gemeinsam mit den „Syrischen Demokratischen Kräften” (SDF) ihre Operationen im Osten Syriens auszuweiten. Die SDF wird von Kurden-Milizen unterstützt. Das Pentagon meldet in einer Mitteilung: „Die Koalition bekräftigt ihre Unterstützung und ihr Vertrauen in die Syrischen Demokratischen Kräfte, wenn sie ihre Operationen beginnen, um ISIS….

Kommentare sind geschlossen.