Dies und Das – Korea, Prämissen und Widersprüche

saker.de 2.0

Eigentlich sollte es hier nur um den (erweiterten) Themenbereich Nord-Korea gehen, aber die Ereignisse dieser Tage drängen noch zu einem anderen Thema, das ich zuerst beleuchten werde.
Nein, nicht satanjahus Puppenspiel mit trump. Das wird angemessenerweise nur ganz am Rande erwähnt.

Wir nehmen Gesetze ernst, weil sie strafbewehrt sind, will heissen, weil sie ernst gemeint sind und ihre Einhaltung auch durchgesetzt wird. Genau so ist das auch auf der großen Weltbühne; internationales Recht ist mehr oder weniger verbindlich. Und genau dieses „mehr oder weniger“ ist die Crux.
Wenn ein großer Spieler wie die usppa regelmäßig mit Vorankündigung und grob auf internationales Recht scheisst, dann kann nur eines von zwei Dingen geschehen: Entweder die „internationale Gemeinschaft“, konkret wohl eher ein oder mehrere andere große Spieler, erzwingt die Verbindlichkeit des internationalen…..

Kommentare sind geschlossen.