Armee bunkert Munition für 3,6 Milliarden Franken, aber kein Geld für AHV

In den Munitionslagern der Schweizer Armee schlummern riesige Mengen an Reserve-Munition im Wert von 3,646 Milliarden Franken, berichtet der «Tagesanzeiger». Ein Vielfaches an Patronen und Geschossen, welche die Armee pro Jahr tatsächlich braucht. Bislang waren die Munitionsvorräte streng geheim. Der Feind höre schliesslich mit, so das VBS.

Munition Waffen Krieg

Dabei hatte Verteidigungsminister Guy Parmelin (SVP) erst letztes Jahr noch beklagt, dass sich der…..

Kommentare sind geschlossen.