Die teuren Kriminellen

In manchen Haftanstalten machen Ausländer mehr als die Hälfte der Insassen aus. Obwohl laut letzter Kriminalitätsstatistik nur 2 % der Bevölkerung Zuwanderer sind. Es ist für die Regierung halt nicht so einfach: Stellt man die Zahl der Asylanten, Migranten und Eindringliche sehr niedrig dar, ist ein hoher Anteil kriminell. Will man die Einwanderer als „normal kriminell“ darstellen, so muß man ihre Zahl erhöhen. Beides beunruhigt diejenigen, die schon immer hier wohnen. Ein Teufelskreis für die Statistiker. 

Manchmal wird die Kriminalität einfach vertuscht. In Hamburg schnitt ein Moslem seiner Tochter den Kopf ab. Was das kleine Herz eines zweijährigen Mädchens für Blut fördern kann! Der Bahnsteig war vollgelaufen und das Blut war bis an die gegenüberliegende Wand des U-Bahnhofs gespritzt. Das wollte die Hamburger Stadtverwaltung nicht, daß das rauskommt. Bei einem Zeugen und seinem Helfer, der ein Video der Blutlachen ins Netz stellte, wurden Hausdurchsuchungen gemacht. Der neue Bürgermeister Tschentscher ist kaum im Amt, da ist er wegen Vertuschung eines heftigen Einzelfalls auch schon schwer…..

Kommentare sind geschlossen.