ard_logoDie GEZ-finanzierte Werbekampagne für die westlich-verbündete Despotie Saudi-Arabien in ARD und ZDF läuft weiter. Das nur auf den ersten Blick aktuellste Beispiel sendete am Sonntag erneut das ARD-Propagandaformat Weltspiegel, das – wie die „Kultursendungen“ ttt oder kulturzeit fester Bestandteil in der geopolitischen Hirnwäsche der deutschen Öffentlichkeit ist.

Ein Blick auf sämtliche Berichte des sogenannten „Weltspiegel“ über die islamistische Diktatur Saudi-Arabien in den vergangenen Monaten verdeutlicht, dass wir es hier nicht mit Journalismus, sondern mit einer GEZ-finanzierten Werbekampagne zu tun haben

Die Kampagne in ARD und ZDF muss im Zusammenhang mit westlicher Militärkooperation mit den staatlich organisierten, islamistischen Fanatikern gesehen werden. Saudi-Arabien hat nicht nur an vorderster Front in Syrien….