Fünf Jahre nach dem Feuertod von 1129 Textilarbeitern

Bildergebnis für Fünf Jahre nach dem Feuertod von 1129 TextilarbeiternLöchrige Brücken, schwarze Flüsse, aber auf dem Papier ist Bangladesch eine Erfolgsgeschichte. Bild: Gilbert Kolonko

In Bangladesch sind die Einkaufspreise um weitere 13 Prozent gesunken

Heute vor fünf Jahren stürzte das achtstöckigen Rana Plaza Gebäudes bei Dhaka ein – 1129 Textilarbeiter starben, mehr als 2000 wurden zum Teil schwer verletzt. So sind westliche Konzerne aktuell bemüht den Eindruck zu verbreiten, sie hätten enorme Anstrengungen unternommen, um die Arbeitsbedingungen in den Fabriken zu verbessern. Doch eine Studie von Prof. Mark Anner zeigt etwas anderes: Allein in den Jahren 2013 bis 2017 sank der Preis, den die europäischen und amerikanischen Einkäufer für die Textilien aus Bangladesch bezahlen, um 13 Prozent.

Dazu bekommen die Einkäufer die Ware 8 Prozent schneller geliefert und bezahlen sie 20 Prozent später als 2013. Dass der Mindestlohn in Bangladesch nach Druck…

Kommentare sind geschlossen.