Sergej Lawrow: Wir schliessen neue US-Angriffe gegen Syrien nicht aus

Der russische Außenminister Sergej Lawrow: „Man muss sich darauf vorbereiten, dass neue Provokationen bereits vorbereitet werden, auch wenn wir unsere US-amerikanischen und europäischen ‚Kollegen‘ aufs schärfste vor der Teilhabe an solchen Abenteuern gewarnt haben. Man kann jedoch neue Angriffe gegen Syrien nicht ausschließen.“

Lawrow weiter: „Ich habe vor kurzer Zeit gehört, dass der französische Präsident Macron die USA dazu aufrief ihre Truppen nicht aus Syrien abzuziehen, selbst wenn dort der letzte zu bekämpfende Terrorist liqudiert oder vertrieben worden sei. Er kündigte an, dass es notwendig sei dort zu bleiben, fast schon für immer, und dort ein ’neues Syrien‘ zu bauen. Das ist bereits irgendeine kolonialistische Position seinerseits.“

Bildergebnis für Надо готовиться к провокациям: Лавров рассказал о поставках С-300 в СириюQuellen:1,2,

…..passend dazu……
Rusicher Verteidigungsminister trifft Chinas Staatschef Xi Jinping

Wichtiges und eher recht ungewöhnliches Treffen in China. Im Vorfeld des „Summits der Shanghaier Organisation“ ist der russische Verteidigungsminister, Armee-General Sergej Schoigu, zu Besuch in China, wo er und eine Delegation russischer Generäle den chinesischen Staatschef Xi Jingping und eine militärische Delegation rundum den chinesischen Verteidigungsminister zu Gesprächen trifft. Inhalt der Gespräche ist nur sofern bekannt, dass es um aktuelle Gefahren der Weltsicherheit und Risiken an den Grenzen der Staaten der „Shanghaier Organisation“ geht.

Bildergebnis für Шойгу встретился с председателем КНР Си Цзиньпином

Quelle:

 

Kommentare sind geschlossen.