Syrien – Zwei unbeschädigte Marschflugkörper an Russland übergeben

Der Angriff der Dreierbande auf Syrien war eine ziemliche Pleite, denn von den 105 Marschflugkörpern der Amerikaner, Briten und Franzosen hat die syrische Luftabwehr 70% abgeschossen, obwohl Syrien ein relative veraltetes Abwehrsystem noch aus der Sowjetzeit hat. Keine Spur von dem was Trump behauptet hat, es wurden “schöne, neue und schlaue” Raketen eingesetzt.

Wie “schlau” sollen diese Waffen sein, wenn die 30 Jahre alte syrische Flap sie vom Himmel holen kann?

Auch die Behauptung des US-Kriegsministeriums, die gemeinsame amerikanisch-britisch-französische Operation gegen das syrische Regime habe “erfolgreich jedes Ziel getroffen“, ist demnach eine Lüge.

Jetzt hat die syrische Armee zwei fast unbeschädigte Marschflugkörper gefunden, die nicht explodiert sind, und den Russen übergeben.

Beispielfoto einer amerikanischen Tomahawk, die abgeschossen
wurde und 60 km vom Ziel entfernt abstürzte

Zwei Raketen, die vom syrischen Militär nach dem US-Raketenangriff am 14. April nicht explodiert sind, seien an Russland übergeben worden, teilte eine Quelle im syrischen Verteidigungsministerium am Donnerstag…..

Kommentare sind geschlossen.