Wir können mit absoluter Sicherheit sagen, dass Russland mutmaßlich einen Cyberangriff gestartet hat

Von Peter Haisenko 

uncuttippSo wie die leicht humoristisch überspitzte Überschrift, lauten alle Vorwürfe gegenüber Russland in ihrer Essenz. Die westliche Dominanzklasse agiert im Panikmodus. Nachdem Skripal und Giftgas nicht mehr verfangen, der feige Angriff auf Syrien wirkungslos verpufft ist, wird wieder die alte Mär von russischen Cyberangriffen aus der Schublade gezogen. Wie immer, bleiben Beweise aus und die Historie wird verdreht dargestellt.

Zunächst will ich darauf hinweisen, dass ich den eher klassisch positiv besetzten Terminus „Eliten“ ersetze durch „Dominanzklasse“, was die Handlungsweisen und Ziele dieser kleinen Gruppe von Finanzgewaltigen und Politikern besser beschreibt. Der sichtbare Teil dieser Gruppe hat nun wieder die Karte Cyberattacken gezogen und in gewohnter Weise behauptet, Russland wäre da eine kontinuierliche Abfolge vorzuwerfen. Das Gegenteil ist wieder einmal die Wahrheit, denn außer fortlaufenden Anschuldigungen entbehrt diese Behauptung jeglichen Beweises und über…..

Kommentare sind geschlossen.