MIR – Das Wunder von Syrien

saker.de 2.0

Für mich weder erstaunlich noch überraschend sah ich nun im ami-TV einen ziemlich angesehenen Mann, der dem trump Umfeld zugerechnet wird, entzückt mitteilen, dass man nun – mit den tomahawk Schlägen – binnen einer Stunde das (impliziert hohle, unverdiente) Ansehen des „russischen Putin Regimes“ zerschlagen habe, das Russland mühevoll über Jahre vor allem in Syrien aufgebaut habe. Russland stünde nach seiner wohl nicht grundlosen Untätigkeit angesichts des Angriffs trotz vollmundiger Ankündigungen im Vorfeld „entlarvt“ da.

Und ich sah ein Interview der bbc, die ein besonders widerwärtiges und dreistes Exemplar losgelassen hatten auf Lawrow. Der brit „journalist“ fuhr konsequent eine bestimmte Linie: Er ging Lawrow mit aggressiven Vorwürfen an, unterbrach ihn ständig beim Antworten und griff ihn mit weiteren Vorwürfen an. Erstaunlich war dabei nicht der bbc „journalist“ sondern Lawrow, der offensichtlich zunehmend verärgert aber dennoch engelsgeduldig – völlig unsinnige – Versuche unternahm, wenigstens den einen oder anderen der ab…..

Kommentare sind geschlossen.