China baut gewaltiges Wettermodifikationssystem auf, um mehr Regen zu erzeugen (Videos)

China testet im Hochland von Tibet eine innovative Wettermodifikationstechnologie. Das Land zielt darauf ab, ein Projekt zur Wetterveränderung im großen Stil zu realisieren, um in einem Gebiet eine durchgängige Versorgung mit Regen sicherzustellen, das dreimal so groß ist, wie Spanien – beinahe eine Million km2.

Das System wird aus einem Netzwerk an Festbrennstoffkammern gebildet, die Silberjodid produzieren – eine chemische Verbindung mit einer eisähnlichen Struktur, die beim Impfen von Wolken eingesetzt werden kann. 

Zehntausende kleiner Brennkammern werden über das Tibetische Hochland verteilt installiert, um dadurch zu versuchen, die Regenfälle in dem Gebiet zu erhöhen. Sobald es sich an Ort und Stelle befindet, besitzt das System…..

Kommentare sind geschlossen.