Russland: Alle Staaten die gegen Russland sanktionieren wird die Kooperation..

Russland schlägt zurück: Alle Staaten die gegen Russland sanktionieren wird die Kooperation im Weltall und Atombereich eingestellt

Wie die renommierte russische Zeitung “Kommersant“ erfahren hat – setzt Russland jegliche neue Kooperation im Bereich der Atomwirtschaft und des Weltalls mit allen Staaten aus, die Sanktionen gegen Russland führen. Demnach soll ein Exportverbot für die großen russischen Konzerne “Rosatom“, “Roskosmos“ und “Rostech“ erteilt werden.

Zum Beispiel hat die russische Atomfirma “RosSnabTech“ (gehört zu “Rosatom“) 19 Uran-Lieferverträge in die USA, im Wert von 6,5 Milliarden Dollar. Auf der Welt gibt es viel Uran-238 (99,3%), jedoch nur wenig Uran-235 (0,7%). Genau von diesem Uran-235 hat Russland am meisten. Die USA generieren 10-20% (je nach Jahreszeit, da mit Strom auch viel geheizt wird) ihres elektronischen Stroms aus ihren 60 Atomkraftwerken.

Zum Beispiel liefert der russische Triebwerks-Hersteller “Energomasch“ (gehört zu “Roskosmos“) Raketenantriebe RD-180 / 181 sowie Ersatzteile, die US-Firmen dann in US-Raketen wie Atlas und Antares verbauen. Auch das soll nun gestoppt werden. Die USA nutzen seit über 50 Jahren sowjetische und russische Raketenantriebe – und konnten diese bis heute nicht kopieren.

Auch die Zusammenarbeit beim US-gewollten “Deep Space Gateway“ soll ausgesetzt werden. Von 2012 bis 2017 hatte Russland (Konzern “Roskosmos“) insgesamt 36 US-Astronauten in den Weltall befördert.

Quelle:1,2, 3

Kommentare sind geschlossen.