RUSSLAND REDUZIERT US-OBLIGATIONEN UM 3,1 MILLIARDEN $

Noch vor genau einem Jahr – im Mai 2017 hatte Russland US-Staatsschulden (US-Obligationen) in Höhe von 108,7 Milliarden Dollar gehalten., sprich soviel Geld hatte Russland den USA geliehen gehabt. Im Januar 2018 – waren es noch 96,9 Milliarden Dollar. Im Februar 2018 – waren es wiederrum nur noch 93,8 Milliarden Dollar.

Damit hat Russland zwischen Februar und Januar – US-Obligationen im Wert von 3,1 Milliarden Dollar abgestoßen. Damit baut Russland seine US-Obligationen (U.S Treasuries) Schritt für Schritt konsequent ab. Binnen der letzten Monaten hat Russland damit 14,9 Milliarden Dollar an US-Staarsschulden abgestoßen. Damit wird Russland die USA aufgrund ihrer aggressiven anti-russischen Politik & Hetze künftig nicht mehr finanzieren.

Quellen:1,2,3

Kommentare sind geschlossen.