Eskalation unausweichlich!? USA wollen Syrien verlassen – Golfstaaten und Ägypten sollen folgen

Der Sicherheitsberater von Donald Trumps – John Bolton – hat mit dem Geheimdienstchef Ägyptens Abbas Kamal telefoniert und ihm vorgeschlagen an diesem Plan teilzunehmen.

Die USA haben auch Saudi-Arabien, Katar und die VAE gefragt, ob sie ihre Bodentruppen nach Syrien senden würden.

Der Plan ist, dass das „Sicherheits-Vakuum“ (Na klar.) beizubehalten, wenn die USA Syrien verlassen.

Die Golfstaaten haben Interesse bekundet, so Erik Prince, Gründer fragwürdiger nationaler Sicherheitsfirmen wie Blackwater.

Sollte das passieren, liebe Freunde, ist der Krieg nicht mehr nur vor der Tür. Dann ist er unausweichlich. Ausgerechnet die Länder, die all die Terroristen geschickt, finanziert und bewaffnet haben, wollen nach Syrien. Noch dazu sogenannte arabische (Verräter-)Staaten.

Bild könnte enthalten: Text

Quelle:

Kommentare sind geschlossen.