Armut und mangelnde medizinische Versorgung in Griechenland

Immer mehr Bürger in Griechenland vermögen Bedürfnisse medizinischer Versorgung nicht mehr zu decken.

In einem jüngeren Bericht des Statistischen Amts der Europäischen Union (Eurostat) liegt Griechenland zusammen mit Estland bei der Deckung der Gesundheitsversorgungsbedürfnisse der Bürger auf dem letzten Rang in Europa.

Dies ist die Folge der Armut, die mittlerweile das grundlegende Charakteristikum der griechischen Gesellschaft darstellt.

Rapide Verschlechterung der Gesundheitsversorgung in Griechenland

Konkret sind in Griechenland 35,6% der Bevölkerung von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht, während der europäische Durchschnitt bei 23,5% liegt. Ebenfalls vermögen 29,1% der…..

Kommentare sind geschlossen.