Pentagon darf Gründe für Dritten Weltkrieg nicht nennen

Pentagon darf Gründe für Dritten Weltkrieg nicht nennenWaschen & Schminken: Nichts ist wie es scheint, aber alles scheint nur noch schlimmer zu werden. Wenn der Bürger nun zur Kenntnis nehmen muss, dass er die Kriegsgründe nicht erfahren darf, wegen derer sein Land, unter anderem in seinem Namen, in den Krieg zieht oder einseitig andere Nationen kriegsverbrecherisch bombardiert, dann ist es höchste Zeit viele unangenehme Fragen zu stellen. Hmm, vorausgesetzt es ist dann nicht bereits viel zu spät! Weil wir im freien und selbstgerechten Westen gottlob mit so vielen, anständigen und braven Bürgern gesegnet sind, die gerade mal noch ein „schafsinniges määäh“ über ihre Lippen bekommen, ist das alles natürlich gar nicht so schlimm.

Anlass für diese unsachliche Betrachtung ist die Aussage des Pentagon, die hier von einem Feindsender konnotiert wird: Pentagon: Darum legen wir keine Beweise für „Giftgasattacke“ in Syrien vor … [Sputnik]. Demnach gibt es eine ganze Reihe…

Kommentare sind geschlossen.