Wer will einen heißen Krieg mit Syrien und dem Iran?

undefinedEs gibt eine riesige Industrie in den Vereinigten Staaten, die einen heißen Krieg mit Syrien und dem Iran sowie eine verstärkte Konfrontation mit Russland und China will. Es ist angebracht, sie als Industrie zu bezeichnen, weil sie viele Komponenten hat und weitgehend von Geld angetrieben wird, von dem ein großer Teil selbst von der Wall Street und großen Konzernen kommt, die vom kriegsbedingten Geschäft profitieren. Einige ziehen es vor, dieses Monster als den militärisch-industriellen Komplex zu bezeichnen, aber seit dieser Satz von Präsident Dwight D Eisenhower im Jahr 1961 geprägt wurde, ist es enorm gewachsen und hat eine politische Dimension entwickelt, die eine Mehrheit von Kongressabgeordneten einschließt, die süchtig sind, einen Zehnten aus den Gewinnen der Kriegswirtschaft zu erhalten, um ihre eigenen Kampagnen zu finanzieren, die es ihnen erlauben, auf unbestimmte Zeit im Amt zu bleiben und bequem in einer Lobbying-Position oder Unternehmensleitung in den Ruhestand zu gehen.

Die Verteidigungsindustrie hat auch Hunderte von so genannten Denkfabriken hervorgebracht, deren einziges Geschäft die Förderung des Krieges ist. Einige, wie das neokonservative Institute for the Study of War (Institut für Kriegsstudien), haben eine klare Agenda, aber die Mächtigsten verlassen sich auf Euphemismen…..

Kommentare sind geschlossen.