Trump provoziert russischen Einmarsch in Syrien…und der Ukraine

Assad ist nur noch eine Kühlerfigur. Die Russen wissen genau, dass selbst bei einem Sieg gegen die Rebellen die Assads verschwinden müssen, um jemals wieder eine Art syrischen Staat haben zu können. Und freilich interessiert sich die US-Regierung nicht wirklich für 80 Tote und ein paar vergiftete Kinder durch vermeintliches Giftgas.

Was wenn die USA und Partner jetzt wichtige syrische Ziele angreifen? Russland müsste 200.000 Soldaten oder mehr eiligst nach Syrien schicken und eine offizielle Besatzung durchführen. Die Reaktion der USA darauf wäre, richtige Waffen an die Ukraine zu liefern. Daraufhin würden die Russen eine Blitz-Eroberung der Ukraine durchführen. Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 12. April 2018.

Kommentare sind geschlossen.