Russischer Politiker: Kubakrise und „Reiter der Apokalypse“ im US-Streit zu Syrien

Ein Reiter (Symbolbild)© REUTERS / Paul Hanna

Der Chef des Ausschusses für Informationspolitik im russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus), Alexej Puschkow, hat sich zu aktuellen Wortgefechten zu Syrien im Weißen Haus geäußert.

„Die Wortgefechte in der Administration von Trump: Mattis (US-Verteidigungsminister – Anm. d. Red.) und Dunford (Generalstabschef der US-Streitkräfte) befürchten eine Eskalation im Fall eines massiven Raketenangriffs gegen Syrien, während,der apokalyptische Reiter‘ Bolton (Nationaler Sicherheitsberater) auf rücksichtlosem Vorgehen besteht. Trump hat sich bisher nicht entschieden. Das erinnert an Debatten im Weißen Haus in den Tagen der Kubakrise“, twitterte Puschkow.

In einer Klausurtagung des Weißen Hauses am vergangenen Donnerstag hatte der US-Verteidigungsminister……

Kommentare sind geschlossen.