Mörderisches Freizeitvergnügen!

Ein Foto von jungen Israelis, die auf einem Wachturm an der Grenze zu Gaza sitzen und jubeln, während israelische Truppen auf palästinensische Demonstranten schießen, hat an diesem Wochenende für Empörung in den sozialen Medien gesorgt.

 

Der israelische Kanal-2-Journalist Nir Dvori hat das Foto am Freitag auf Twitter gepostet und zeigt sieben Israelis, die auf einem Aussichtsturm in Nahal Oz vor dem eingezäunten Gazastreifen sitzen und dabei zusehen, wie Palästinenser angegriffen werden. Dvori betitelte das Foto: „Beste Show der Stadt. Bewohner von Nahal Oz auf der Tribüne.“

Kritiker von Social Media verglichen die Einrichtung mit einem „Outdoor-Kino“, wobei Dutzende die Szene als ekelhaft und barbarisch verurteilten.

„Es ist so, so gefährlich für israelische Zivilisten außerhalb des eingezäunten Gazastreifens[sic], dass sie herauskamen, um ihren Militärs zuzusehen, wie sie Demonstranten abknallen“, tweete der Exekutivdirektor der US-Kampagne Youssef Munayyer und forderte die israelische Geschichte heraus, dass bewaffnete Demonstranten die Proteste nutzten, um Soldaten anzugreifen.

Quelle:

……passend noch dazu…….
Mit Scharfschütze und Panzern bewaffnet sich das israelische Militär

Abed Rahim Khatib/ Flash90

Inzwischen bereitet sich Israel auf eine neue Protestwelle am Gaza vor.

Wie die „Times of Israel“ berichtet werden jetzt schon Scharfschütze und Panzer in Stellung gebracht. Quelle und mehr…

Kommentare sind geschlossen.