Arnold Hottinger: Kleinkrieg im Schatten grosser Konflikte

Arnold Hottinger's pictureUnter den Augen Moskaus: Israel attackiert Iran und Syrien

Israel hat am frühen Morgen des vergangenen Montags einen Schlag gegen die syrische Luftwaffenbasis T4 geführt, der offenbar bis zu vierzehn Todesopfer kostete. Die Einzelheiten wurden zuerst vom russischen Verteidigungsministerium bekannt gegeben.

Israel folgte seiner herkömmlichen Informationspolitik in derartigen Fällen. Es gab keine offizielle Information von Seiten der israelischen Behörden, jedoch wurden die Informationen aus dem Ausland – in diesem Falle aus Moskau – in den israelischen Zeitungen und Medien veröffentlicht und diskutiert, ohne von den Behörden bestätigt oder dementiert zu werden.

Drei von acht Raketen erreichten ihr Ziel

Das russische Verteidigungsministerium gab die folgenden Details bekannt: Zwei israelische F15-Kampfflugzeuge seien in den libanesischen Luftraum eingedrungen und hätten von dort aus acht Raketen auf die syrische Luftbasis T4 abgefeuert. Fünf der Raketen seien von der syrischen Luftabwehr abgeschossen worden. Doch drei…

Kommentare sind geschlossen.