„US-Aggression“? Militärbasis in Homs mit Raketen angegriffen

Kampfjet der syrischen Luftwaffe auf einem Luftstützpunkt in der Provinz Homs  (Symbolbild)© Sputnik/ Ilya Pitalev

Der syrische Militärstützpunkt T-4 im Osten der Provinz Homs ist in der Nacht zum Montag mit Raketen angegriffen worden, wie internationale Agenturen unter Berufung auf Angaben der Sana melden.

Der Luftstützpunkt T-4 wurde demnach mit mehreren Raketen attackiert. Nicht ausgeschlossen sei eine „Aggression der USA“. Das syrische Raketenabwehrsystem soll darauf reagiert haben, indem die syrische Flugabwehr acht Raketen abschoss.

Bei der Attacke sollen mehrere Menschen getötet und verletzt worden sein. Bislang gebe es keine offiziellen Angaben über die Zahl der Toten und Verletzten. Mehr……

Kommentare sind geschlossen.