Trump droht Damaskus und Russland wegen Chemiewaffenangriff in Douma

Wie schon vor einem Jahr spielen die Weißen Helme mit ihren Berichten und vor allem Bildern eine entscheidende RolleBildergebnis für Trump droht Damaskus und Russland wegen Chemiewaffenangriff in DoumaNun hat sich auch US-Präsident Donal Trump im Fall des angeblichen Giftgasanschlags in Doura eingeschaltet. Nur auf Hörensagen hatte bereits die Sprecherin des Außenministeriums am Samstag direkt das „Assad-Regime und seine Unterstützer“ und „letztlich“ Russland dafür verantwortlich gemacht. Noch ist freilich nicht erwiesen, ob es sich tatsächlich um einen Angriff mit Chlorgas handelt, zudem ist zu hinterfragen, ob die Berichterstatter vor Ort, vor allem die White Helmets (Weißen Helme) bzw. Syria Civil Defence, vertrauenswürdig sind (Die obskuren White Helmets), die behaupten, ein Hubschrauber der syrischen Armee habe eine Fassbombe mit Giftgas-Munition in der letzten von Jaish al-Islam gehaltenen Enklave abgeworfen.

Die Weißen Helme sowie die mit diesen kooperierende…..

Kommentare sind geschlossen.