„eCall“ der neue Notfall-Assistent, Überwachung durch die Hintertür

Stellen sie sich vor, sie stehen im Autohaus und bestaunen all die schönen, glänzenden neuen Fahrzeuge. Sie schleichen um ein Auto herum, setzen sich hinein, testen und probieren ob das Gefährt ihren Bedürfnissen entspricht. Ein beflissener Verkäufer eilt herbei und bietet seine Dienste an. Sie nehmen dankend an und der „Freundliche“ rattert die komplette Palette der Ausstattung hinunter. Plötzlich fällt der Begriff „eCall„. Auf Nachfragen ihrerseits erklärt der Verkäufer, das ist ein  „Notfallassistent“. Was er ihnen jedoch nicht sagen wird, dass diese Innovation eine ständige Online-Verbindung erfordert. Der Clou ist aber der, dass sie auch noch selbst für ihre rund um die Uhr Überwachung bezahlen dürfen. Denn was anderes ist diese Neuerung nicht.

Mit Wirkung vom 01.04.2018 trat eine neue EU-Verordnung in Kraft, deren Tragweite die wenigsten voll und ganz realisieren. Die Medien berichten nur spärlich darüber und keiner klärt so wirklich auf, was…..

Kommentare sind geschlossen.