Russland droht mit “harter Reaktion” gegen neue US-Sanktionen

Russische Amtsträger sagen, dass neue US-Sanktionen “gegen das russische Volk gerichtet sind”

Jason Ditz

Wie Anfang der Woche berichtet wurde, verhängten die Vereinigten Staaten von Amerika heute eine neue Runde von Sanktionen gegen Russen, die sich gegen eine Reihe von “Oligarchen” richteten, die der Unterstützung der russischen Regierung beschuldigt wurden. Einige wurden beschuldigt, Putins “inneren Kreis” zu bilden.

Russische Regierungsvertreter sagen, dass sie die Sanktionen als “gegen das russische Volk gerichtet” sehen, anstatt auf eine Handvoll Menschen abzuzielen, und fügen hinzu, dass diese ein “neuer Schlag für die russisch-amerikanischen Beziehungen” seien. Es handelt sich nur um die jüngsten in einer langen Reihe solcher Schläge in den letzten Jahren.

Russische Regierungsvertreter haben eine “harte Antwort” gegen die Sanktionen versprochen. Dies dürfte Vergeltungsmaßnahmen gegen die USA bedeuten, so wie die Ausweisung russischer Diplomaten durch die USA vor einigen Wochen zu einer identischen Ausweisung amerikanischer Diplomaten geführt hat.

Alle diese Maßnahmen haben Ängste vor einem neuen Kalten Krieg geweckt, und in der Tat haben einige Politiker davor gewarnt, dass die Situation in gewisser Weise schlimmer ist als im ehemaligen Kalten Krieg. Das größte Problem ist, dass niemand Gespräche zu führen scheint, um eine Verschlechterung der Situation zu verhindern, und dass neue Maßnahmen, die die Situation verschlimmern, immer wieder mit alarmierender Regelmäßigkeit daherkommen. Antikrieg:

Kommentare sind geschlossen.