Syriengipfel Türkei – Russland – Iran

Bildergebnis für Syriengipfel Türkei - Russland - IranHassan Rohani, Recep Tayyip Erdoğan und Wladimir Putin. Foto: Kreml

USA wollen „noch etwas länger“ in Syrien bleiben

Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges trafen sich Winston Churchill, Josef Stalin und Franklin Delano Roosevelt auf der Krim, um über die Aufteilung Deutschlands und Europas zu sprechen. 73 Jahre später erinnert ein anderes Treffen dreier Staatschefs in mehrerlei Hinsicht an diesen historischen Gipfel: Das des russischen Föderationspräsidenten Wladimir Putin, seines türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdoğan und des iranischen Staatspräsidenten Hassan Rohani.

Bei deren Zusammenkunft in Ankara ging es offiziell um Frieden in Syrien. Entsprechend heißt es in einer gemeinsamen Erklärung, man strebe „Ruhe auf dem Boden“, den Schutz von Zivilisten in „Deeskalationsgebieten“ und einen dauerhaften Waffenstillstand an. Darauf, dass es weniger offiziell auch um Einfluss in Syrien ging, deuten Einzeläußerungen der drei Staatschefs hin: So meinte…….

 

 

Kommentare sind geschlossen.