spektrum.de mit Fake News

Der Kampf „Propaganda gegen Wissenschaft“ wird immer härter. Im Wissenschaftsmagazin „Spektrum“ hat Autor Lars Fischer Falschangaben zu den Nowitschok-Giftstoffen veröffentlicht und so eine ganz eindeutige Spur nach Russland gelegt. Mit Wissenschaft hat sein Artikel wenig zu tun, eher mit dem Gegenteil davon. Wer Lars Fischers Einsatz für den Kampf gegen den Russen kennt („Es war eine russische BUK“), wird sich denken können, woran das liegt. Warum dementiert das Wissenschaftsmagazin diesen Falschbericht nicht?

Wie heißt es doch so schön am Ende des Lars-Fischer-Propagandaartikels, der ein Schlag ins Gesicht eines jeden Wissenschaftlers ist? „Möglicherweise hofften die Täter, man würde die Substanz nicht identifizieren können. Das aber ist …..

Kommentare sind geschlossen.