Russische haben 17 ULFs mit einer Reichweite von 100 km abgeschossen

Am 4. April hat Hayat Tahrir al-Sham (ehemals Jabhat al-Nusra, der syrische Zweig von Al-Qaida) Stellungen der Syrischen Armee nahe der Stadt, Taqsis, im Süden des Gouvernements Hama angegriffen und dabei mehrere Soldaten der SAA getötet und verwundet sowie eines deren Artilleriegeschütze zerstört.
Im Gegenzug hat die SAA Stellungen der Terroristengruppe nahe der Ortschaften Tulul al-Humur, Aydon und al-Ghantu unter Beschuß genommen.

Dank einer Schlichtungsvereinbarung mit deren Einwohnern Regierungstruppen haben die Kontrolle über Taqsis und Dörfer in deren Umgebung übernommen. Hayat Tahrir al-Sham befürchtet, daß die SAA schon bald weitere Fortschritte bei der Sicherung von Teilen des…..

Kommentare sind geschlossen.