Hat Russland jetzt genug von den unberechtigten Anschuldigungen des Westens?

Bildergebnis für Paul Craig Roberts
Heute Morgen habe ich im Fernsehen eine Informationsveranstaltung des russischen Außenministerium für das diplomatische Korps verfolgt,

auf der sich internationale Experten für toxische Substanzen zu dem Nervengift geäußert haben, das angeblich bei einem Anschlag auf (den ehemaligen russischen Doppelagenten) Sergei Skripal und seine Tochter verwendet worden sein soll. Obwohl diese Veranstaltung rechtzeitig angekündigt wurde, haben die sich prostituierenden westlichen Medien nicht darüber berichtet.
.
Dabei haben sich die Russen auf Fakten gestützt und auf Vereinbarungen bezogen, die es für die Untersuchung solcher Vorkommnisse gibt. Sie haben auch gefragt, warum die Briten Erklärungen von Russland fordern und gleichzeitig die Einhaltung des festgelegten Untersuchungsverfahrens und die Vorlage von Beweisen für ihre Behauptungen verweigern.
.
Vertreter der US-amerikanischen und der französischen Botschaft ……

Kommentare sind geschlossen.