Venezuela bittet Schweiz um „Ende der Feindseligkeiten“

Der venezolanische Außenminister Arreaza erklärte, dass die Regierung die Sanktionen der Schweiz gegen sein Land ablehnt. Er wies darauf hin, dass diese gegen die UN-Charta verstoßen.

Venezuelan Foreign Minister Jorge Arreaza hands letter to the head of negotiations of the Swiss Confederation, Didier Chassot, demanding the Swiss government ends the economic sanctions placed on Venezuela last week be liftedVenezuelan Foreign Minister Jorge Arreaza hands letter to the head of negotiations of the Swiss Confederation, Didier Chassot, demanding the Swiss government ends the economic sanctions placed on Venezuela last week be lifted | Photo: Venezuelan government

 

Venezuelas Außenminister Jorge Arreaza hat dem Chef der Verhandlungen der Schweiz, Didier Chassot, mitgeteilt, dass sein Land die Angriffe der Schweizer Regierung ablehnt. In einer offiziellen Mitteilung an Chassot sagt Arreaza, dass die Wirtschaftssanktionen und -beschränkungen, die die Schweizer Regierung letzte Woche an Venezuela richtete, „die (schweizerische) Unterordnung unter die Mitglieder der Europäischen Union und die US-Regierung demonstrieren.“ Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.