Großbritannien ist zu misstrauen – Londons außenpolitische Intrigen

Karikatur vom 30.03.2018Bild: Klaus Stuttmann | Karikaturist

Seit der deutschen Einheit entlarvt sich Downing Street als Feind Deutschlands und Europas. Die britische Finte, den Einheitsvertrag in Moskau 1990 nicht zu unterzeichnen, die Einigung scheitern zu lassen und Moskau dafür zu beschuldigen, ist der Berliner Regierung bekannt.

London schon 1990 mit sorgfältig orchestrierter Finte aufgeflogen
von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

Gegenüber Großbritannien äußerst wachsam sein
Die Vorgeschichte Großbritanniens gegenüber Deutschland gibt in der Tat fundierten Anlass dazu, Großbritannien zu misstrauen, deshalb äußerst wachsam zu sein und sich umsichtig zu verhalten. Keine deutsche Regierung sollte wegen fehlender Vorsicht in eine britische Falle tappen. Aber bedauerlicherweise gibt es keine wachsamen deutschen Außenpolitiker von Gewicht. Dasselbe gilt für deutsche Journalisten der Außenpolitik. Der erste US-Angriffkrieg auf den Irak 1991 wurde zu einem bedeutenden Anteil von der britischen Premierministerin……

Kommentare sind geschlossen.