Exklusiv: Über Krieg und Frieden

Ich glaube an die Weisheit der Menschen in Rußland, ich glaube an ihre Entschlossenheit ihr Land vor dem rasenden Versagern des Kolonialistenpacks zu bewahren. Seid stark, seid stolz und seid unbestechlich! Die normalen Menschen der ganzen Welt hoffen auf Euch.

Heute will ich mich, dieser extrem gefährlichen Situation angemessen, kurz fassen. Bei dem Gedanken, wie verschiedene Ereignisse der vergangenen Tage in Zeit und Raum konvergieren (zusammenlaufen, sich einander nähern), wage ich anzunehmen, daß es sich bei dem folgenden Drehbuch um die libysche Version handelt. Jedoch komme ich zu einen völlig anderen Ergebnis.

Am 18. März 2011 war ich bei einer “Show”, anders ist kaum zu erklären, worum es sich gehandelt hat, die von Studenten und Professoren der  George Washington University im District of Columbia organisiert worden war. Dort hat der Botschafter Libyens bei den Vereinigten Staaten (VS) die Schrecken des blutigen libyschen Regimes beschrieben und an den Westen appelliert, das syrische Volk von dem blutrünstigen Diktator zu befreien.

Der Botschafter (der gefordert hat sein eigenes Volk zu bombardieren) der als…..

Kommentare sind geschlossen.