Dieses Bild ist das Symbol für das Unrecht, dass die jüdische Besatzung an Kindern begeht

(Archive)

Was für ein Bild eines dreijährigen Terroristen, dieses Bild ist das Symbol für das Unrecht, dass die jüdische Besatzung an Kindern begeht. Dieses Bild sollte in allen internationalen Medien Verbreitung finden.

Israelische Besatzungstruppen verhaften 3-jährigen palästinensischen Jungen in Al-Khalil
Die israelischen Besatzungstruppen fühlten sich von einem palästinensischen Kleinkind bedroht, das einen „Zucchini-Corer“ trug und ihn festhielt.

Israelische Besatzungstruppen versuchten, ein dreijähriges palästinensisches Kind zu verhaften, das vor seinem Haus in der besetzten Westjordanlandstadt Al-Khalil spielte, ein Video, das online veröffentlicht wurde.

Laut Raed Abu Rumaila, der das Filmmaterial hochgeladen hat, verspotteten und schworen Soldaten das Kleinkind, als es in der Ibrahimi-Moschee in der Nähe der Stadt spielte.

Der Junge ging später in sein Haus und kam mit einem „Zucchini-Entkerner“ zurück. Er wurde dann von den Soldaten festgehalten.

Der dreijährige wurde nach dem Eingreifen seiner Brüder freigelassen und zwang die Soldaten, ihn gehen zu lassen.

Hunderte von palästinensischen Kindern werden jährlich von Israel unrechtmäßig verhaftet.

Nach Angaben von Defence for Children International – Palestine wurden seit 2000 10.000 Palästinenser im Alter zwischen 12 und 17 Jahren von Besatzungstruppen im Westjordanland verhaftet. Quelle:

Kommentare sind geschlossen.