Kriegsvorbereitungen sind auf Hochturen!

Das große Problem der US-Kriegspläne für Europa ist, dass die US-Panzer zu schwer für die europäischen Straßen & Brücken sind, und aufgrund der immer massiveren Anhänge-Panzerung immer schwerer werden. Beispielsweise wiegen die US-Panzer Abrams M1A2 / M1A2SEP rund 63 Tonnen – und werden schon bald 65 Tonnen wiegen, aufgrund zusätzlicher Panzerung. Die Sowjets, sprich die Russen, waren da von vornherein schlauer, denn die russischen Kampfpanzer T-72B3, T-80 und T-90SM wiegen allesamt 46-48 Tonnen (etwas mehr als 40-ig Tonner LKW), und damit rund 1/3 weniger als die US-Panzer, trotz starker Panzerung, da es nämlich einfacher ist leichtere Panzer zu bauen, als Zehntausende Kilometer Straße und Tausende Brücken an die Panzer anzupassen!

Dazu N-TV: Straßen in Europa sollen panzertauglich werden    

und, Brüssel will Truppentransporte in der EU erleichtern

Hoffentlich kommt es nicht dazu, dass Panzer durch Europas Straßen rollen müssen.Foto: picture alliance / Sebastian Wil  Quellen: 1,2,3,4

 

Kommentare sind geschlossen.