Kemerowo , Diplomaten, Daemonisierung & Terror

saker.de 2.0Mal ohne Artikel, einfach ein Platz zum Diskutieren zu diesem Themenbereich.

Aus verschiedenen Gründen. Dem unter anderem, dass ich den anderen Kemerovo Bereich picobello sauber und streng themengebunden halten möchte. Weil man bei der Beerdigung von Dutzenden Kindern nicht über Allerlei und diverse Theorien zum Unglück (oder „Unglück“) spekuliert und diskutiert, sondern einfach sein Beileid zum Ausdruck bringt und ansonsten schweigt und nicht stört.

Allerdings verstehe gerade ich sehr gut, dass es Diskussionsbedarf gibt. Immerhin war Kemerowo nicht einfach ein Unglück, sondern es gab durchaus wesentliche Unregelmäßigkeitn.

Um ein Beispiel zu nennen: Einer der beiden zum Unglückszeitpunkt im Dienst befindlichen Sicherheitsleute weist darauf hin, dass er keineswegs nachlässig war, sondern dass die Brandmelde-Anlage bereits seit Tagen nicht funktioniert und wohl deaktiviert war. Er meldete das auch dem technischen Direktor, der das auch quittierte.

Und natürlich macht auch der Zeitpunkt nachdenklich, alleine schon deshalb, weil der wertewesten nicht einmal unter diesen Umständen einhält, sondern weiter……

Kommentare sind geschlossen.