Faktencheck: Löschschaum zur Massentötung von Hühnern

Im November 2006 genehmigte der US-Landwirtschafts- und Pflanzengesundheitsinspektionsdienst (USDA-APHIS) Brandbekämpfungsschaum, um Hühner und Puten in Fällen von Ausbrüchen von Infektionskrankheiten wie der Vogelgrippe oder bei Katastrophen wie z.B. Hurrikans, massenweise zu töten.

das US Landwirtschaftsministerum sagt, dass Schaum eine Alternative zu Kohlendioxid sein kann, um bodengezüchtete Vögel zu ersticken (im Gegensatz zu Hennen, die in Batteriekäfigen gestapelt sind). Der Schaum soll die oberen Atemwege der Vögel…..

Kommentare sind geschlossen.