Wie Libyer zum Schweigen gebracht werden

Nicolas Sarkozy. Schukri Ghanem kam unter mysteriösen Umständen Ende April 2012 ums Leben, auf Saleh Baschir wurde am 23. Februar 2018 ein Attentat verübt.

Was haben Saleh Baschir und Schukri Ghanem gemeinsam? Beide beschuldigten Nicolas Sarkozy, zur Aufstockung seiner Wahlkampfkasse in den Jahren 2006 und 2007 Millionen von Euro aus Libyen angenommen zu haben.

Saleh Baschir, ehemals Stabschef und einer der engsten Vertrauten Muammar al-Gadadfis, war zuständig für die Verwaltung libyscher Staatsfonds. Er hatte seinerzeit die Rolle eines Mittelsmanns zwischen Libyen, Afrika und Frankreich. Als er am 23. Februar 2018 in Johannesburg auf der Fahrt zum Flughafen war, wurde sein Wagen gestoppt und er selbst aus dem Wagen gezerrt. Gezielt wurden Schüsse auf ihn abgegeben. Wie durch ein Wunder hat Baschir den Mordanschlag schwer verletzt überlebt und befindet sich nun im Krankenhaus. LibyaHerald[1] schreibt: „Die französischen Medien haben ein besonderes Interesse an Saleh……

Kommentare sind geschlossen.